Unsere Programme


  • Spenden- Sammlungen



    mehr...

    Spenden


    Die BVIS akzeptiert Spenden von allen realen bzw. legalen Personen, die für gemeinnützige Projekte bestimmt sind. Spenden werden in unterschiedlichen Formen entgegengenommen; dies beinhaltet neue oder bereits benutzte Güter wie zum Beispiel Kleidung, Spielzeug, Lebensmittel, Fahrzeuge oder andere elementare Mittel. 

    Jüngste Aktivitäten: Als Reaktion auf eine Anfrage durch die nomadischen Himba-Gemeinden im Kaokoland erhielt die BVIS eine großzügige Spende von der HiHFA e.V. Diese wurde verwendet, um die betroffenen Gemeinden durch Unterkünfte, Decken und Kleidung zu unterstützen. Die BVIS erhielt außerdem lokale Spenden in Form von zusätzlicher Kleidung, Schuhen, Spielzeugen, Decken, Hygieneartikel, Lebensmittel sowie Geldmitteln. Letztere ermöglichten es dem BVIS-Team, das im nordwestlichen Teil des Landes gelegene und 750km von Windhuk entfernte Kaokoland zu besuchen.


  • Verteilung von Gütern



    mehr...

    Verteilung von Gütern


    Durch die BVIS empfangende Güter werden in ganz Namibia verteilt. Wir konzentrieren uns dabei auf die Gemeinden, in denen ein besonders hohes Maß an Bedürftigkeit festgestellt wurde. Die BVIS ist außerdem auch für Absprachen mit interessierten lokalen oder internationalen Parteien offen, welche sich an der Güterbeteiligung an bedürftige Gemeinden in Namibia beteiligen möchten. 

    Jüngste Aktivitäten: Der Fokus unserer jüngsten Aktivitäten liegt auf der Unterstützung des nomadischen und marginalisierten Himba-Stammes. Das BVIS-Team war bisher in der Lage, verschiedene Güter, wie zum Beispiel Container für die Aufbewahrung von Milch oder Wasser, zu verteilen. 


  • Koordination von Kompetenzen


    mehr...

    Koordination von Kompetenzen


    Die Bereitstellung von Dienstleistungen für bedürftige Namibier  durch die Koordination der spezifischen Kompetenzen von Fachkräften oder Institutionen 

     

    Die BVIS koordiniert die Verwendung von Spenden in Form von spezialisierten Dienstleistungen, welche sowohl von lokalen als auch von internationalen Individuen oder Institutionen bereitgestellt werden, und sorgt dafür, dass diese einem vorher identifiziertem Zweck zugute kommen. Diese Spenden konzentrieren sich auf die Bereitstellung von professionellen Dienstleistungen oder der Beschaffung von hochspezialisiertem Equipment. Das beinhaltet, ist allerdings nicht beschränkt auf

    Bildungsförderung und -sponsoring

    Die Verbesserung von Gebäudeeinrichtungen

    Die Verbesserung von Krankenhäusern und Klinken

    Die Bereitstellung von spezialisierten medizinischen Dienstleistungen

    Trainingsprogramme, welche lokale Fachkräfte mit neuen Innovationen und Prozeduren vertraut machen

     

    Spenden werden ohne die Erwartung von Gegenleistungen getätigt. 

     

    Jüngste Aktivitäten: In Zusammenarbeit mit HiHFA war es dem BVIS-Team möglich, die folgenden Aktivitäten umzusetzen: 

    Die Durchführung von Reisearrangements sowie logistischen und medizinischen Maßnahmen für Frau Namutenya Hamukoto, einem namibischen Kind, welches sich aktuell wiederherstellungschirurgischen Maßnahmen in Leipzig unterzieht

    Die Spende von zwei Inkubatoren und einer digitalen Babywaage für das Outapi District Hospital in Nordnamibia; dies ist ein Projekt, welches durch die Organisation „Model Prayer Ministries“ eingeführt wurde und in dessen Rahmen

    BVIS die Verantwortung für alle administrativen Arrangements übernahmHiHFA die Anschaffung der Inkubatoren finanzierte und

    Erongomed die digitale Babywaage spendete und außerdem für den Transport, die Installation und die Instandhaltung der gespendeten Gegenstände aufkam

    Unterstützung bei der Beantragung von Visa für das technische HiHFA- Personal und freiwillige Helfer, die nach Namibia reisen


  • Namibischer Literatur-Preis



    mehr...

    Namibischer

    Literatur-Preis


     

     

    Der HiHFA-NLA hat das Ziel, Namibier dazu zu ermutigen, eine Leidenschaft fürs Lesen und Schreiben auf Englisch, der offiziellen Landessprache, zu entwickeln. Er zielt außerdem darauf ab, aufstrebende Autoren dabei zu unterstützen, ihre Kreativität in ihrer jeweiligen indigenen Sprache auszudrücken. Zusätzlich möchte der Preis noch eine positive Einstellung gegenüber Literatur namibischen Ursprungs fördern. 

    Der HiHFA-NLA wird jährlich stattfinden; Beiträge können nicht nur von namibischen Autoren eingereicht werden, die bereits herausragende Arbeiten veröffentlicht haben, sondern auch von solchen, deren Veröffentlichung noch aussteht. Der Preis zieht auch literarische Arbeiten in Betracht, die einen bedeutenden Beitrag in einem bestimmten Sektor der namibischen Gesellschaft geleistet haben. Beiträge können dementsprechend in den folgenden Kategorien eingereicht werden:

    1. Veröffentlichte Werke

    2. Unveröffentlichte Werke

    3. Werke in englischer Sprache

    4. Werke in indigenen Sprachen

    5. Wissenschaftliche (fiktionale und nicht-fiktionale) Werke

    Der Preis besteht aus einer Siegerzeremonie sowie einer Geldsumme von N$ 30.000 (dreißigtausend Namibia-Dollar). Diese Summe wird zwischendurch immer wieder auf ihre Angemessenheit hin geprüft.

  • 1

   

   

   

   

   

  Kontakt Windhoek 
   BVIF
  Windhoek, Namibia 
  PO Box 2637, Windhoek, Namibia
    +264 (0)61 248 777
  +264 (0)81 124 8827

   

   

Kontakt Bonn
Dr. Katri Elina Clemens  
 Bonn, Germany
    Villenstr. 8, 53127 Bonn
    +49 (0)228 530 6301

   


Bleiben Sie in Kontakt mit unserem Newsletter